Aktuelles
Über uns
Geschichte
Jugendarbeit
Pressespiegel
Fotogalerie
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum
Probenplan
Home

MV Epfenhofen

homepage03_06_2016028002.jpg homepage03_06_2016028001.jpg

Generalversammlung 2013

22.06.2013 - Südkurier

Epfenhofen (gs)Da sich trotz intensiver Suche keine Ablösung für den langjährigen Vorsitzenden Lothar Brutsche fand, musste gestern Abend bei der Jahreshauptversammlung die Satzung entsprechend geändert werden, was einstimmig erfolgte. Für ein Jahr gewählt wurde als Leiter des Ressorts Festkoordination der bisherige stellvertretende Vorsitzende Tobias Weißhaar mit Karl-Heinz Weber als Beisitzer, Dominik Merk für die Finanzen mit Stefanie Leingruber als Beisitzerin und Stephan Brutsche für die Nachwuchsförderung. Zwei Jahre im Amt bleiben Thomas Fluck für das Ressort Schriftverkehr und Christian Zwink für Inventarverwaltung mit Beisitzerin Silke Fluck. Für die Form des neuen Vorstandsteams stand der Sportverein Pate.
Schriftführer Thomas Fluck blickte auf zwölf Auftritte wie Frühschoppen und Herbstkonzert zurück. Beliebt sind auch die Unterhaltungsabende im Gasthaus Löwen in der Ferienzeit. Der Kassenstand schrumpfte, berichtete Dominik Merk. Die Kommentaler bilden momentan keine Zöglinge aus, bedauerte Jugendleiter Stephan Brutsche. Der neue Vorstand müsse das Thema angehen. Die Kasse habe sich hauptsächlich wegen der vielen Geschenke beim Herbstkonzert geleert, ergänzte der Vorsitzende Lothar Brutsche und überreichte dem Dirigenten Elmar Klein ebenfalls ein Präsent. 24 Jahre Vorstandsarbeit seien genug, meinte Brutsche. Nun möchte er sich in die Reihe der aktiven Mitglieder zurückziehen.
Ortsvorsteher Markus Rösch verabschiedete den langjährigen Vorsitzenden nur ungern, respektierte aber dessen Haltung.
1972 begann Brutsche als elfjähriger Zögling am Tenorhorn, das er heute noch spielt, und legte 1986 die Dirigentenprüfung ab. Von 1989 bis 1990 engagierte er sich als zweiter, von 1990 bis 2004 und dann nochmals von 2010 bis 2013 als erster Vorsitzender. Von 2003 bis 2009 leitete er das Blasorchester als Dirigent. Im vergangenen Jahr wurde er für 40 Jahre Aktivität geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Immer wieder sprang er als Vizedirigent ein. Lothar Brutsche habe sich in diesen 41 Jahren in herausragender Weise für den Musikverein eingesetzt. Ein solches Engagement suche in der heutigen Zeit seinesgleichen. Rösch zeigte sich als Ortsvorsteher froh, das die Kommental-Musikanten mit der neuen Führungsstruktur einen wichtigen Schritt in die Zukunft unternehmen. Die Kommentaler seien ein wesentlicher Bestandteil des Dorfes.
Ein Team führt jetzt die Kommentaler
Blumberg - Ein gleichberechtigtes fünfköpfiges Vorstandsteam mit genau zugeordneten Aufgaben und Beisitzern führt jetzt den Musikverein Kommental-Musikanten