Aktuelles
Über uns
Geschichte
Jugendarbeit
Pressespiegel
Fotogalerie
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum
Probenplan
Home

MV Epfenhofen

homepage03_06_2016026002.jpg homepage03_06_2016026001.jpg

Generalversammlung 2011

21.03.2011 - Südkurier

Dominik Merk folgt auf Silke Leingruber
Epfenhofen (ers) Zügig verlief am Samstag die Jahreshauptversammlung der Kommentalmusikanten Epfenhofen im Gasthaus "Zur Frohen Einkehr". Der Vorsitzende Daniel Leingruber gab einen umfassenden Rückblick über die Vereinstätigkeiten. Doch beklagte er auch die mangelnde Unterstützung, sowohl durch das Land, als auch durch die Stadt. So habe die Neubeschaffung der neuen Uniformen die Vereinskasse dermaßen strapaziert, dass in diesem Jahr an Stelle eines Ausfluges nur eine Wanderung gemacht werden könne.
Der Verein hat derzeit neben 23 Aktiven stolze 59 passive und 12 Ehrenmitglieder. Erfreut wies Leingruber auf die vielfach verbesserten Möglichkeiten, im neuen Bürgerhaus "Biesental" zu proben, aber auch wichtige kulturelle Beiträge im Gemeindeleben zu gestalten. So erhielt der Verein auch von außen großes Lob für die getätigten Aktivitäten im Ort, wie beim Weihnachtskonzert mit einem speziellen weihnachtlichen Reportoire, mit den Open air Darbietungen beim Herbstfest, oder auch der rauschenden Partynacht. Ebenso präsentierten die Kommentaler ihren Heimatort bei Auftritten in Weizen oder Hoppetenzell (Stockach), wie auch beim inzwischen traditionellen Auftritt beim Schleitheimer Randenturm (Schweiz). Ein weiterer Höhepunkt, aber auch Kraftakt war die Anschaffung der neuen Uniform. Hier dankte der Vorsitzende noch einmal den Sponsoren und Musikfreunden, ohne deren Unterstützung die vielen Verpflichtungen nicht zu schultern wären. Anlässlich der Segnung der neuen Uniformen wurde Siegfried Leingruber (84) anlässlich seines Ausscheidens nach 74 Jahren als aktiver Musiker verdientermaßen geehrt.

Zwei Zöglinge, Manuel Rösch und Felix Scheuch konnten in die Schar der aktiven Spieler aufgenommen werden. Leider brachen zwei weitere Zöglinge die Ausbildung ab. Im laufenden Jahr soll die Zöglingsausbildung in Zusammenarbeit mit der Musikschule Blumberg intensiviert werden. Dazu wird ein Informationsabend vorbereitet. Mit dem Probenbesuch (74,8%) zeigten sich der Vorsitzende wie auch Dirigent Lothar Brutsche zufrieden. Für 100 Prozent wurden Lothar Brutsche und Christian Zwink geehrt. Auf Platz zwei (drei Fehlproben) landete Manuel Rösch und Adolf Leingruber.

Schriftführer Thomas Fluck berichtete über insgesamt 21 Aktivitäten des Vereins, sowohl im weltlichen, wie auch im kirchlichen Bereich. Auch dieses Jahr stehen wieder viele Termine an. Spannende Zahlen lieferte Kassiererin Silke Leingruber. Darauf, dass die Vereinskasse trotz Finanzierung der neuen Uniformen noch ein solides Polster aufweist, kann die Vereinsführung stolz sein. Hierzu vermerkte der Vorsitzende, dass diese Anschaffung ohne jedwede Zuschüsse ohne Rücklagen aus dem hervorragenden Ergebnis vom Bezirksmusikfest 2005 niemals möglich geworden wäre.
Die Entlastung des gesamten Vorstandes erfolgte nach erfolgter Kassenprüfung einstimmig. Lothar Brutsche erhielt für seine herausragenden Leistungen als Dirigent, die zu einer beachtlichen Leistungssteigerung des Vereins führte, ein Präsent. Auch Ortsvorsteher Rudolf Fluck würdigte abschließend ausdrücklich die stete Präsenz des Vereins im kulturellen Leben der Dorfgemeinschaft.

  1. Kassiererin Stefanie Leingruber, Kassiererin Silke Leingruber,
Vorsitzende Daniel Leingruber, Schriftführer Thomas Fluck, Dirigent Lothar Brutsche, 2. Vorsitzende Tobias Weißhaar.

21.03.2011 - Schwarzwälder Bote

BlumbergVerein auf gutem Fundament
Epfenhofen - Erstmals tagte der Musikverein "Kommentalmusikanten" Epfenhofen im neuen Proberaum im Gemeinschaftshaus. Der Vorsitzende Lothar Brutsche begrüßte zur Jahreshauptversammlung den neuen Ortsvorsteher Markus Rösch.
Schriftführer Thomas Fluck berichtete von sieben öffentlichen Auftritten der 18 Aktive umfassenden Kapelle. Die Musikanten waren in Gailingen, Malspüren, Stühlingen, Ühlingen-Birkendorf und in Epfenhofen zu hören. Am 30. Mai spielen die Kommentaler beim Handwerkervesper in Lausheim, im Juni wirken sie beim Bezirksmusikfest in Ried¬öschingen mit. Auch bei der 750-Jahrfeier Blumbergs engagieren sich die Musikanten. Das Open-Air-Konzert im Pfarrgarten findet am 10. Juli statt. Für die Sommerferiengäste bietet die Kapelle sieben Auftritte am "Löwen". Das Frühjahrskonzert 2010 mit dem neuen Dirigenten Elmar Klein sei ein Erfolg gewesen, erklärte Lothar Brutsche.
Der Musikverein hat vier Zöglingen in externer Ausbildung bei der Musikschule Blumberg, berichtete Jugendleiter Stefan Brutsche. Die Musiklehrer leisteten eine gute Arbeit. Durch einen Schnuppernachmittag will der MV neuen Nachwuchs finden.
Kassiererin Silke Leingruber berichtete von einem Plus in der Kasse. Sie wurde mit einem Geschenk verabschiedet. Als Nachfolger wurde Dominik Merk gewählt. Stefanie Leingruber überreichte den drei besten Besuchern der 40 Proben eine Anerkennung.
Neben den 18 Aktiven umfasst der Verein 57 Passive und zwölf Ehrenmitglieder, sagte Lothar Brutsche. Er dankte dem kürzlich aus dem Amt geschiedenen Ortsvorsteher Rudolf Fluck für die langjährige gute Zusammenarbeit und überreichte den Wimpel der Kommentalmusikanten. Die Wanderung am 23. Juni führt vom Römerbad bei Hüfingen bis nach Bräunlingen.
Ortsvorsteher Markus Rösch, selbst aktiver Musiker, übermittelte die Grüße des Ortschaftsrates und bot dem Vorstand gute Zusammenarbeit an. Sein Wunsch sei, mehr Einwohner als aktive Musiker für die Kommentalmusikanten zu gewinnen.
Weitere Informationen: Kontakt: Lothar Brutsche (Telefon 07702/90?48).